14. Spektakulum 2000

Der Stennert erlebt sein 14. Spektakulum

LOKALAUSGABE WAZ 21.08.2000

Sechs Bands unterhielten zahlreiche Besucher

Das bei Herner und auswärtigen Musik-Fans äußerst beliebte Spektakulum hat am Wochenende erneut die Massen auf den Stennert gelockt.
Es war die mittlerweile 14. Veranstaltung dieser Art, die der dortige Musikertreff auf die Beine gestellt hat. Ein halbes Dutzend hauseigener Bands, die auf dem Stennert eine dauerhafte Bleibe für ihre Probenarbeit gefunden haben, ließ während des Open-Air-Konzerts die Post abgehen – als da waren: Cross Bow, Layment, Permanent Hangover, A Parrot Dies, Push Up und Flat Fred & The Brains. Die begeisterten Besucher, in der überwiegenden Zahl junge Leute, erlebten während des Spektakulums, das vom städtischen Kulturamt gefördert wird, einen hoch interessanten Musik-Mix, wobei jede der Bands etwa eine Stunde Zeit hatte, um sich und ihre speziellen Klänge zu präsentieren. Doch nicht nur die unterschiedlichste Musik war am Samstag in Sodingen zu hören. Auch ein buntes Rahmenprogramm sorgte dafür, dass Langeweile keine Chance hatte.
Das Publikum ging auf dem Stennert begeistert mit. Hin und wieder wurden auch Fotoapparate und Video-Kameras gezückt.